054 - 05.03. - 18:16 Uhr - B02 - Dachstuhlbrand

Wir wurden zu einer Rauchentwicklung im Dachbereich eines Hauses gerufen.
Bei unserem Eintreffen war die Polizei bereits vor Ort und hatte alle Personen aus dem eingeschossigen Gebäude evakuiert.
Die Lageerkundung ergab einen Brand in der Zwischendecke des Einfamilienhauses in Flachbauweise, mit weicher Bedachung.
Da weder von innen, noch von außen Flammen sichtbar waren, wurde die Wärmebildkamera eingesetzt.
Als der genaue Brandherd lokalisiert war, wurden zwei Brandabschnitte gebildet.
Zwei Trupps unter Atemschutz gingen in das Gebäude vor und öffneten die Decke, zwei weitere Trupps unter Atemschutz gingen auf das Dach und öffneten dieses. Jeweils mit einem C-Rohr wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Während der Löscharbeiten wurde die Feuerwehr Dallgow, der Gerätewagen Atemschutz des Landkreises und der örtliche Stromversorger nachalarmiert.
Ein Rettungswagen sicherte die Einsatzkräfte bis zum Abschluss der Löscharbeiten ab.
Nach den Arbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, diese beschlagnahmte das Gebäude und versiegelte es bis zum Eintreffen der Kripo.

Im Einsatz waren:

polizei.jpg rtw_rechts_.jpg rechts_int.jpg elw_ausgeschnjpg hlf_ausfeschnjpg lf_ausgeschn.jpg dlk_ausgeschn_2.jpg tlf_ausgeschnjpg         rw_ausgeschnjpg         814_ausgeschn.jpg



img_4006.jpgimg_4030.jpgimg_4023.jpgimg_4039.jpgimg_4042.jpgimg_4045.jpg