202 - 22.09. - 18:50 Uhr - B15 - Auslösung BMA / Einsatzübung

Feuerwehren aus Falkensee, Dallgow- Döberitz und Schönwalde- Glien im Einsatz

" Brand Hochregallager " bei der Ecom - Logistik (früher Herlitz)

Um 18:48 löste die Brandmeldeanlage des Hochregallagers bei der Ecom - Logistik, in der Straße der Einheit, in Falkensee aus. Ãœber die Regionalleitstelle Potsdam wurde die Freiwillige Feuerwehr Falkensee
alarmiert. Die Lageerkundung der um 18:54 als erstes eingetroffenen Kräfte der Feuerwehr Falkensee ergab: " Hochregallager brennt im hinteren Teil in voller Ausdehnung " !
Entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung wurden vom Einsatzleiter sofort die Nachbarfeuerwehren der Gemeinden von Dallgow - Döberitz und Schönwalde- Glien nachalarmiert.

Zum Schutz des Hauptgebäudes müssen als erste Maßnahme die 3 Monitore, die sich auf dem Dach des Hauptgebäudes befinden, in Betrieb genommen werden. Das bedeutet eine Bereitstellung von ca. 3000 Liter Wasser pro Minute ( je Monitor ). Um diese Wassermenge auf das ca. 60 Meter hohe Dach zu befördern, werden je Monitor zwei Löschfahrzeuge mit einer Feuerlöschkreiselpumpe, die eine Leistung von mindestens 1600 l/min aufweisen müssen, benötigt.

Bereits nach 10 bis 11 minuten nach der Alarmierung, trafen die ersten Kräfte der Unterstützungs- feuerwehren aus Dallgow- Döberitz und Schönwalde ein.
Jede Feuerwehr erhielt einen Einsatzabschnitt ( gleich Monitor ) zugewiesen, um diesen mit eigener Technik und eigener Mannschaft einsatzbereit zu machen sowie diesen anschließend zu bedienen.

Nachdem von allen Monitoren die Einsatzbereitschaft gemeldet wurde, hieß es Einsatzauftrag erfüllt.
In der anschließenden Auswertung mit den Führungskräften der teilnehemenden Feuerwehren, dem Kreisbrandmeister J. Reckin sowie Herrn Lampert ( Leiter des Sicherheitsdienstes Ecom - Logistik ),
konnte festgestellt werden das die alarmierten Feuerwehren schnell zur Stelle waren, die Zusammenarbeit, die taktischen und feuerehrtechnische Abläufe funktioniert haben.
Hierzu sei jedoch bemerkt, dass in die Vorbereitung dieser Ãœbung nur die Leiter der jeweiligen Feuerwehr sowie des Sicherheitsdienstes involviert waren.
Die Firma Herlitz und die beteiligten Feuerwehren wollen auf diese Ãœbung aufbauen, um den Einsatzablauf im Ernstfall zu optimieren und die erkannten Mängel zu beseitigen.

Ich danke als Stadtbrandmeister allen teilnehmenden Feuerwehrkameraden für die sehr gute Motivation und ihre hohe Einsatzbereitschaft.

dsc00028.jpgdsc00029.jpg
Anfahrt und Aufstellung der Einsatzfahrzeuge

dsc00027.jpgdsc00031.jpg
Einspeisung der Steigleitung  Inbetriebnahme eines Dachmonitores