Hauptamtliche Wache

Die Feuerwehr der Stadt Falkensee ist nach dem Brand- und Katastrophenschutzgesetz des Landes Brandenburg eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlicher Wache.

Organisatorisch ist die Feuerwehr der Stadt Falkensee ein eigenständiger Verwaltungsbereich innerhalb der Stadtverwaltung, welcher direkt dem Bürgermeister unterstellt ist.
Geführt wird er als Stabsbereich 37.

Gleichzeitig betreibt die Feuerwehr der Stadt Falkensee als Dienstleister für den Landkreis Havelland das Atemschutzzentrum Havelland.
Hier werden alle Atemschutzgeräte gewartet und geprüft sowie alle Atemschutzgeräteträger ausgebildet und der jährlichen Überprüfung unterzogen.
Des Weiteren ist der Gerätewagen Atemschutz (GW-A) hier stationiert und wird im Wechsel durch drei Mitarbeiter besetzt.

Die Feuerwehr der Stadt Falkensee unterteilt sich in vier Bereiche:

  • 37 Leiter der Feuerwehr (LdF)
  • 371 Fachbereich Brand- und Katastrophenschutz
  • 372 Fachbereich Feuerwehr
  • 373 Fachbereich Atemschutzzentrum LK HVL

Aufgrund der baulichen und personellen Gegebenheiten ist aktuell ein „24/7“ Dienstbetrieb noch nicht möglich.

Derzeit sind 25 Mitarbeiter im feuerwehrtechnischen Dienst der Stadt Falkensee beschäftigt, davon erbringen 18 Mitarbeiter ihren Dienst von Montag bis Freitag im 2-Schichtsystem in der Zeit von 06:00 Uhr bis 22:30 Uhr in mindestens einer Staffelstärke (1:5 = 6 MA).
Zwischen 22:30 Uhr und 06:00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen wird die Einsatz-bereitschaft durch die ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen (FA) der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Falkensee abgesichert.

Mit Fertigstellung der neuen Feuerwache, die für den Spätsommer 2016 geplant ist, wird sukzessive der 24-Stunden-Dienst an 7 Tagen die Woche eingeführt.

Der Leiter der Feuerwehr (37 LdF), der Fachbereichsleiter (372 FbL), ein Sachbearbeiter Feuerwehr (37 SB), der Schirrmeister der Feuerwehr, der Fachbereichsleiter Atemschutz (FbL 373) sowie zwei Mitarbeiter im Atemschutzzentrum sind im Tagesdienst in der Regelarbeitszeit von 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr tätig.
Die Mitarbeiter im Tagesdienst leisten auch Einsatzdienst und verstärken bei Bedarf die hauptamtliche Staffel der Wachschicht und unterstützen damit zusätzlich die Tageseinsatz-bereitschaft.
Bedarf es während eines Einsatzes erweiterter personeller und technischer Mittel, werden die ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen (FA) der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Falkensee über digitale Meldeempfänger alarmiert und rücken innerhalb kürzester Zeit im 2. Abmarsch aus oder stellen eine Wachbesetzung sicher.

 

Kopie2 von Gruppenbild HK 022014Unsere Mitarbeiter im feuerwehrtechnischen Dienst:
v.l. D. Brose - Amtsleiter Feuerwehr, F. Christ - Fachbereichsleiter Feuerwehr, D. Pascher - Wachschichtführer, P. Höle, D. Bleck, B. Rebschläger, S. Muck, T. Gleisberg - Wachschichtführer, R. Modrzejewski, S. Lorenz, N. Böttcher, J. Nölte, M. Koch, F. Tzschoch, H. Drenkow, A. Tober, G. Winzer, M. Woith, C. Woltersdorf, S. Behrens. Auf dem Bild fehlt J. Konrad.